Herbstabende in der Werkstatt….

Endlich mal geschafft die Fotos vom Handy zu laden. Ein bischen was hat sich noch getan. Der Auspuff hing zu tief und ich hatte ein Rostproblem im Fahrerfussraum.

Erst mal aufgebockt:

Zuerst das Rostproblem:

Rausschneiden, Schablone erstellen, Einschweissen, Grundieren….

Dann der Auspuff. Der Mitteltopf hing zu tief und war beim Achsbogen zu nahe am Stabi hinten. Ausserdem war das Endrohr einen tick zu kurz für meinen Geschmack.

Dann hatte ich ja noch das Problem dass mein Luftfilter die Haube berührt hat.
Ich hab mich dafür entschieden den Luftfilter tiefer zu legen indem ich die Anschlüsse für die Vergaser tiefer neu einschweisst hab :-) hat auch nicht jeder….einen tiefergelegten Luftfilter.

Auf dem letzen Bild sieht man an den Bolzen recht gut wieviel die Aktion gebracht hat. Im Vordergrund die blanke Stelle wo der Luftfilter die Haube berührt hat. Jetzt muss das Luftfiltergehäuse noch neuen Lack kriegen.

Die paar Tage die ich jetzt im Herbst noch gefahren bin hat er manchmal mit der Zündung gezickt, und sich furchbar schwer beim Anlassen getan, besonders wenn er warm war. Eine Messung der Spannung der Batterie zeigte 18V !!! sowohl bei laufendem Motor als auch komplett ausgeschaltet. Sobald der Anlasser aber drehte brach die Spannung komplett zusammen (teilweise nicht mehr messbar). Die Batterie war also hinüber und der Regler wohl auch. Heute neue Batterie (schön in schwarz) und neuen Regler verbaut.

Leider zeigt das Messgerät bei laufendem Motor immer noch viel zu viel, wie auf dem Bild zu sehen ist. Da stimmt auch irgendwas mit der Lichtmaschine nicht, bzw. reagiert sie nicht auf den Regler.

This entry was posted in Commodore A 2Türer, Bj71, Fahrzeuge, Rost, Technik. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*


× 6 = six

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>