Frankenstein Motor zieht wieder ein

heute kam der Motor wieder an seinen Platz.

Vorher hab ich die 2te Version meines Thermostat Adapters angebaut um den Verlauf der Heizungsschläuche auszuprobieren.
Hintergrund ist, dass die späteren Einspritzer Köpfe im Kopf keinen kleinen Wasserkreislauf mehr haben. Das wird bei denen über das komplexe und vor allem sehr hässliche Thermostatgehäuse gemacht, und geht auf einen 2ten Anschluss an der Wasserpumpe. Da ich das normale Vergaser-Thermostatgehäuse behalten will hab ich den Rücklauf des kleinen Kreislaufs aus dem Adapter in den Heizungsrücklauf eingeschleust.

Ich werd mal nach nem Formschlauch mit ca. 90° Winkel von nem anderen Modell schauen um den Schlauch besser um die Kurve zu kriegen.

Und ein weiteres Problem ist aufgetaucht: Die Schraube für die Riemenscheibe ist nicht wie gewohnt M12, sondern M14. Das hat Opel wohl irgendwann geändert. Muss ich erst mal besorgen, M14 gibt meine Schraubenkiste nicht her, da ist bei M12 Schluss, ausserdem solls ja 10.9 sein.

Aber wenigstens hatte ich ne schöne Aussicht beim Schrauben :

This entry was posted in Commodore A 2Türer, Bj71, Fahrzeuge. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*


× three = 12

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>